18. Koblenzer E-Learning Tage

18. Koblenzer E-Learning-Tage (KELT) – “Jetzt erst recht – Lehre neu denken“

Kostenfreie Veranstaltung
Freitag, 03.12.2021

Ausrichter: Institut für Wissensmedien Koblenz (IWM) der Universität Koblenz-Landau und die Abteilung Hochschulentwicklung der Hochschule Koblenz sowie der Virtuelle Campus Rheinland-Pfalz (VCRP).

Während der zurückliegenden Semester sind vom Screencast bis zur interaktiven Lehr-Lern-Umgebung eine große Anzahl digitaler Lehr-Lern-Ressourcen entstanden. Gleichzeitig wurde die Bedeutung digitaler Kompetenzen für die Akteure im Bildungsbereich überdeutlich und diese Zeit bot gleichermaßen für Lehrende wie Studierende einen reichhaltigen Erfahrungsraum, in dem sie ihre digitalen Kompetenzen erweitern konnten.

Die wieder zunehmenden Möglichkeiten zur Realisierung von Präsenzlehre nimmt die KELT zum Anlass, die künftige Lehre “neu” zu (über)denken und dabei die vielen gelungenen Investitionen in gute digitale Lehre zu berücksichtigen und für eine nachhaltige Verbesserung der Lehrpraxis zu nutzen. Im Untertitel der diesjährigen KELT geht es daher im breiten Sinne um die nachhaltige Verankerung von digitalen Kompetenzen und hybriden Formaten in der Lehre und für die Lehre.

Zwei spannende Keynotes, die sich mit Digitalität und der Förderung digitaler Kompetenzen durch kompetenzorientierte Weiterbildungen beschäftigen ein World Café und weiteren Formaten wie Good Practice Berichten, hands-on Demonstrationen sollen tiefer in ausgewählte Facetten des Themas führen. Den Abschluss bildet eine Podiumsdiskussion, wo Strategien der Weiternutzung digitaler Lehr-Lern-Ressourcen in der Post-Covid-Lehre diskutiert werden.

Im Anschluss an den KELT 2021 feiert das Institut für Wissensmedien ab 19 Uhr sein 20-jähriges Bestehen mit einem kurzen Festakt und geselligem Ausklang.

Das Programm wird noch veröffentlicht und die Anmeldung freigeschaltet.
Aktuelle Informationen finden Sie jederzeit unter  http://elearningtage.org.

 

Einen öffentlichen Kommentar schreiben

Beachten Sie bitte, dass der Inhalt Ihres Kommentars nicht aber Ihre E-Mail-Adresse veröffentlicht werden. Für Kontaktanfragen oder Veranstaltungsanmeldungen verwenden Sie stattdessen bitte die jeweiligen Formulare.