Aufzeichnungen der ViTeach 21 online

Eine lehrreiche und umfangreiche Online-Konferenz – die ViTeach 21

Auf der diesjährigen Online-Konferenz tauschten sich mehr als 200 Teilnehmende über Themen rund um die videobasierte Lehre aus. Die Aufzeichnungen der Vorträge und Workshops können Sie sich nun auf der Webseite unter „Programm” noch einmal anschauen.

Zu den Aufzeichnungen

 

Zu Beginn ermutigte Prof. Peter Gottschalk (Arte) die Teilnehmenden, bei der Videoproduktion den richtigen Moment zu ergreifen, bevor dieser vorüber geht. Dafür gab er die folgenden Ratschläge mit auf den Weg. Bei der Aufnahme eines Videos besser nah an das Geschehen ran gehen und den Zoom vermeiden, unbedingt ein externes Mikrofon für den Ton zu nutzen und genau so viel Zeit für den Schnitt einzuplanen wie für den Dreh eines Videos. Stefanie Molitor (SWR) gab anschließend einen Einblick in die redaktionelle Arbeit mit Videos und inspirierte so durch viele Beispiele und Tipps, wie Videos für die Wissensvermittlung gestaltet werden können.

Des Weiteren wurde am Vormittag bei der Kinopremiere ein Zusammenschnitt der besten eingereichten Videos gezeigt, die wir im Zuge unseres Calls for Contribution von Lehrenden aus ganz Deutschland zugeschickt bekommen haben.

Am Nachmittag sowie am zweiten Tag der Online-Konferenz gab es für die Teilnehmenden in den Tracks eine vielfältige Auswahl an Beiträgen und Workshops. Zu den Themen zählten unter anderem 360 Grad-Videos, ein selbst gebautes Lightboard, Mixed Reality, Urheberrecht und Barrierefreiheit, das richtige Equipment für das Homestudio im Homeoffice, Open Source Software für Streaming und Online-Konferenzen, Storytelling und die eigene Kamerapräsenz.

Wir möchten uns auf diesem Weg nochmals für die Mitwirkung der Referent*innen bei der „ViTeach 21“ bedanken. Danke auch für die zahlreichen Einsendungen der Videobeiträge und natürlich für Ihre Teilnahme. Wir freuen uns, Sie auch im nächsten Jahr auf der „ViTeach 22“ begrüßen zu dürfen.

Ihr VCRP Team

Einen öffentlichen Kommentar schreiben

Beachten Sie bitte, dass der Inhalt Ihres Kommentars nicht aber Ihre E-Mail-Adresse veröffentlicht werden. Für Kontaktanfragen oder Veranstaltungsanmeldungen verwenden Sie stattdessen bitte die jeweiligen Formulare.