Vernetzung Lehrinfrastrukturen

Das vom Ministerium für Wissenschaft, Weiterbildung und Kultur (MWWK) Rheinland-Pfalz im Rahmen der Umsetzung der Strategie für das digitale Leben im Hochschulbereich geförderte Projekt „Vernetzung von Lehrinfrastrukturen“ besteht aus drei Bereichen.

 

(O)ER-Infrastrukturen

Der VCRP stellt eine Plattform (Referatory und Repository) zur Verfügung, die den Austausch und die Öffnung von Bildungsressourcen zwischen den Hochschulen und seinen Akteuren in Rheinland-Pfalz sowie darüber hinaus möglichst niederschwellig und verbunden mit den aktuell bereits verfügbaren bildungstechnologischen Systemen ermöglicht.
Hierzu bedarf es einer technischen Integration und Verbindung mit bestehenden Systemen, wie bspw. Learning Management Systemen (OpenOLat und andere), (Video-) Content Management Systemen und mehr.

 

Hochschulübergreifende Vernetzung

Der VCRP unterstützt die Landes-Hochschulen durch Koordination, Vernetzung, didaktische Beratung und Kompetenzaufbau im Hinblick auf die Öffnung von Bildungsressourcen sowie die Erarbeitung eines hochschulübergreifenden Austausch- und Organisationskonzepts. Zudem sondiert er länderübergreifender Kooperationsmodelle und stimmt diese mit den Landeshochschulen ab. Die Projektmaßnahmen umfassen Veranstaltungen und Begleitungen zur Einführung der o.g. Plattform sowie zur Planung und Ausgestaltung von OER- und Content-Sharing-Programmen.

 

Länderübergreifende Vernetzung
(Organisation und Durchführung eines KMK-Workshops zu Vernetzung und OER-Infrastrukturen)

Die KMK hat im Dezember 2016 mit der Strategie „Bildung in der digitalen Welt” ein Handlungskonzept für die zukünftige Entwicklung der Bildung in Deutschland vorgelegt. Im Jahre 2018 wurden eine Reihe von Veranstaltungen zu ausgewählten Themen durchgeführt, die in die Empfehlungen zur Digitalisierung in der Hochschullehre (KMK 2019) mündeten. In diesen wird u.a. die Vernetzung und Abstimmung zwischen Ländervorhaben der Digitalisierung in der Lehre gefordert und auf die Erarbeitung notwendiger technologisch-organisatorischer Standards sowie institutionenübergreifende Schnittstellen hingewiesen. Hierzu fanden erste Vernetzungstreffen im Juni 2019 (Uni Marburg) und im Januar 2020 (Uni Düsseldorf) statt. Dabei sind weitere relevante Fragestellungen und Arbeitsthemen festgelegt worden, wie u.a. bspw. Metadaten und föderierte Suche oder Qualitätssicherung. Der VCRP organisiert den Folgeworkshop, der aufgrund der Corona-Pandemie zunächst als asynchrone Online-Umgebung sowie als Online-Konferenz umgesetzt wird.

gefördert vom
Ministerium für Wissenschaft, Weiterbildung und Kultur (MWWK) Rheinland-Pfalz

 

 

 

 

Ansprechpartner

Tim Wiegers M.A.
Tim Wiegers M.A.

Projektinformationen

Laufzeit: 15.11.2019 – 14.04.2021