Dokumentation der Tagung „Digitale Transformation in der Hochschulbildung“ veröffentlicht

Aktive Beteiligung durch die Akteure der verschiedenen
Hochschulbereiche

Die Tagung „Digitale Transformation in der Hochschulbildung – E-Learning meets Bibliothek, Rechenzentrum und Co.“ startete mit den Begrüßungsworten durch Prof. Dr. Jäckel und Dr. Konrad Faber. In der anschließenden Keynote zum Thema „Digitale Services und Reorganisationsprozesse an der Universität Konstanz“  berichtete Herr Kohl-Frey von den Erwartungen der Studierenden und der Sicht der Lehrenden auf die Digitalisierungsprozesse an den Hochschulen. Zudem wurde aufgezeigt wie das Kommunikations-, Informations- und Medienzentrum (KIM) an der Universität Konstanz die digitale Lehre durch Beratung unterstützt.

In der zweiten Keynote mit dem Titel „Digitalisierungsstrategie – Was kommt noch alles auf uns zu?“ stellte Herr Prof. Nacken unter anderem die Fakultäts-Kümmerer vor. Diese bilden an der RWTH Aachen eine Schnittstelle zwischen den einzelnen Experten und vermitteln für einen gelungenen Service und Support.

Vor der Mittagspause wurde sich in der Podiumsdiskussion „Campus und Digitalisierung – Hochschule der Zukunft“ zu den Aspekten Lernort Hochschule, den Aufbau von digitalen Schlüsselkompetenzen, den Zugang zu Inhalten und deren Verfügbarkeit sowie über die Zusammenarbeit zentraler Hochschulservices ausgetauscht. Das Publikum hatte die Möglichkeit sich durch Fragen und Anregungen an der Diskussion zu beteiligen.

Die parallelen Themen-Tracks „Digitale Materialien & OER“, „Lernort Hochschule“ und „Digitale Schlüsselkompetenzen“ am Nachmittag wurden von den Teilnehmenden gut besucht und regten zur Diskussion an. Die Tagung endete mit einem gemeinsamen Abschluss in der Kapelle der Universität Trier. Das Fazit der Tagung: Digitalisierung in die Hand nehmen und gestalten!

Reinschauen lohnt sich!

Die Videoaufzeichnungen, Präsentationen und Impressionen der Veranstaltung finden Sie auf der Tagungsseite. Außerdem haben wir während der Tagung Stimmen von ReferentInnen und TeilnehmerInnen auf Video für Sie eingefangen.

 

 

Einen öffentlichen Kommentar schreiben

Beachten Sie bitte, dass der Inhalt Ihres Kommentars nicht aber Ihre E-Mail-Adresse veröffentlicht werden. Für Kontaktanfragen oder Veranstaltungsanmeldungen verwenden Sie stattdessen bitte die jeweiligen Formulare.