Videoserver – aktuelle Informationen

Aktuell

Sehr geehrte Nutzerinnen und Nutzer
des Videoservers Panopto,

am Wochenende kam es zu temporären Problemen bei der Verarbeitung von Videos in Panopto. Die Kollegen in Mainz haben die Ursache mittlerweile behoben und es sollte keine Fehler bei neuen Videos mehr geben. Die bislang fehlgeschlagenen Videos können Sie manuell erneut hochladen, voraussichtlich wird dieser Prozess morgen aber auch instanzübergreifend durchgeführt.
Entschuldigen Sie bitte die entstandenen Verzögerungen.

Viele Grüße

VCRP und ZDV der JGU

Stand: 17.05.2020, 13:07 Uhr

Allgemeine Hinweise

  • Sollten Sie sich zum ersten Mal auf Ihrer Panopto Instanz eingeloggt haben, so besitzen Sie noch keine Rechte zur Videoerstellung. Diese müssen Sie bei den Admins Ihrer Hochschulinstanz beantragen, eine Liste finden Sie in der frei zugänglichen Video-Community in OpenOLAT.
  • Panopto Videos werden in zwei Stufen codiert. Dabei wird zuerst ein Video generiert, welches im Interactive Player von Panopto angeschaut wird, sprich in einem eigenen Tab im Browser. Dieser Prozess geht recht schnell. Im Anschluss werden dann die verschiedenen Qualitätsstufen gerendert (Podcast-Codierung), was auch den embedded Player und den mobile Player betrifft. Dieser Prozess dauert im Regelfall länger, da mehrere Versionen des Videos codiert und ggf. zusammengefügt werden müssen.
  • Um die Verarbeitungszeiten zu minimieren empfehlen wir, Videos direkt im .mp4-Format mit üblichen Codecs hochzuladen, Richtwerte für Einstellungen die eine optimale Kompatibilität mit Panopto sicherstellen finden Sie auf deren Support-Seite.
  • Die maximale von Panopto angezeigte Auflösung ist 1080p. Videos im 4k-Format können zwar hochgeladen werden, Panopto codiert diese aber dann auf 1080p herunter, das heißt es macht momentan noch keinen Sinn, so hochauflösende Videos hochzuladen. Entsprechend dauern die Verarbeitungsprozesse hierfür länger. Dies betrifft auch Videos mit mehreren Videoquellen: je mehr Streams aufgezeichnet werden, umso länger dauert die Verarbeitung. Auch hier empfehlen wir, auf Videoquellen zu verzichten wo immer es nicht zwingend notwendig ist.

Empfehlungen zur Aufzeichnung mit dem Panopto Rekorder

  • Aktivieren Sie in den Einstellungen die Option „Im MP4 Format aufzeichnen“, dadurch wird Ihre Aufnahme als .mp4-Video lokal auf Ihrem Rechner gespeichert und im Falle eines Uploadproblems können Sie das Video manuell in Panopto hochladen.
  • Sollten Sie in Ihrer PowerPoint-Präsentation spezielle Schriftarten verwenden, so aktivieren Sie die Einstellung „PowerPoint-Folien immer als Bildschirmgrafik erfassen“, andernfalls wird Ihre Schriftart durch eine Standardschriftart ersetzt.