Software-Service und Support

Um ein möglichst individuelles Lehr- und Lernerlebnis zu gewährleisten, bietet der VCRP eine breite Palette an Werkzeugen an, die in das Lernmanagement-System OpenOLAT integriert werden können.

OpenOLAT

Bereits seit 2010 bietet der VCRP den Hochschulen in Rheinland-Pfalz und allen Verbundpartnern durch den Einsatz des Lernmanagement-Systems OpenOLAT eine innovative und facettenreiche Plattform in der Lehre. Über ein intuitives Baukastensystem bietet OpenOLAT Kurserstellern die Möglichkeit, eine Vielzahl an Kursbausteinen zu einer Lernumgebung zusammenzusetzen und didaktisch sinnvoll auf den jeweiligen Kurs und die Zielgruppe abzustimmen.

openolat-screenshot

Die enge Zusammenarbeit zwischen den Entwicklern des VCRP und den Entwicklern von OpenOLAT gewährleistet den optimalen Einsatz der Software und die Option, OpenOLAT maßgeschneidert an die Bedürfnisse der Lernenden und Lehrenden anzupassen.
Die technischen Administratoren beim VCRP helfen Ihnen bei technischen Problemen bezüglich OpenOLAT gerne weiter. Schicken Sie einfach eine E-Mail an lms-admin@vcrp.de.

technische Administration

Dr. Stephan Clemenz
Dr. Stephan Clemenz
E-Mail: clemenz@vcrp.de
Telefonnummer: 0631 205 4946

Weitere Infos

technische Administration

Peter Dähn B.Sc.
Peter Dähn B.Sc.
E-Mail: daehn@vcrp.de
Telefonnummer: 0631 205 4944

Weitere Infos
Videoserver

Der VCRP bietet auch für die videobasierte Lehre ein innovatives Tool an. Seit 2016 wird der auf Panopto basierende Videoserver zum Streaming von Media-Daten eingesetzt und kann, je nach Absprache, von den Hochschulen des Landes Rheinland-Pfalz genutzt werden.

Screenshot der Benutzeroberfläche der Videoplattform Panopto.

Über den Videoserver können Lehrende Videos, Vorlesungsaufzeichnungen und Screencasts hochladen und Studierenden zugänglich machen oder sogar live streamen. Ein WYSIWYG-Editor macht es möglich, Editierarbeiten direkt im Browser oder über ein extra bereitgestelltes Programm vorzunehmen. Hierzu sind keine tiefergehenden Kenntnisse im Videoschnitt erforderlich.

technische Administration

Christopher Marx B.Eng.
Christopher Marx B.Eng.
E-Mail: marx@vcrp.de
Telefonnummer: 0631 205 5403

Weitere Infos
Virtuelle Klassenzimmer

Für den Einsatz eines Virtuellen Klassenzimmers bietet der VCRP neben OpenMeetings, das direkt als Kursbaustein in OpenOLAT eingebunden werden kann, alternativ das Tool BigBlueButton an.

Screenshot des Virtuellen Klassenzimmers OpenMeetings.

Ein Virtuelles Klassenzimmer ist eine synchrone Online-Lernumgebung für die digitale Lehre. Neben Audio-, Video- und Text-Chats besteht die Möglichkeit, den Desktop des Lehrenden und Präsentationen zu veröffentlichen und ein digitales Zeichenbrett-Werkzeug in die Besprechung einzubinden. Zur direkten Interaktion mit den Zuhörenden stehen den Lehrenden zusätzlich ein Umfrage- und ein Abstimmungswerkzeug zur Verfügung.

technische Administration

Peter Dähn B.Sc.
Peter Dähn B.Sc.
E-Mail: daehn@vcrp.de
Telefonnummer: 0631 205 4944

Weitere Infos
WiseMapping

Für die Ideenfindung und -visualisierung gibt der VCRP sowohl Lernenden als auch Lehrenden mit WiseMapping ein digitales, kollaboratives Mind-Mapping-Werkzeug zur Hand.

wisemapping-screenshot

Es ist webbasiert und kann problemlos in einen OpenOLAT-Kurs eingebunden werden. Online erstellte Mind-Maps können entweder im Internet publiziert oder über WiseMapping als PDF, Skalierbare Vektor Grafik (SVG), Bilddatei sowie im einfachen Textformat exportiert werden.

technische Administration

Peter Dähn B.Sc.
Peter Dähn B.Sc.
E-Mail: daehn@vcrp.de
Telefonnummer: 0631 205 4944

Weitere Infos
Selbsttest

Mit den drei vom VCRP entwickelten Selbstcheck-Tools können Lehrende, neben den in OpenOLAT integrierten komplexen (Selbst-)Tests und Fragebögen, Mini-Arrangements von Fragen und Statements für die individuelle Selbstüberprüfung von Studierenden bereitstellen. Mit einem so erstellten Selbstcheck erhalten die Studierenden die Möglichkeit, unabhängig von einer Lehrperson bzw. einer personalen Online-Betreuung, ein Feedback zu ihren Aktivitäten, Einstellungen oder aktuellen Wissensständen zu erhalten und somit ihren Lernprozess besser steuern zu können.

kafro-screenshot

Der VCRP stellt aktuell drei Werkzeuge zum Selbsttest zur Verfügung, die in OpenOLAT eingebunden werden können.

  • SoKoSelbsteinschätzung ohne Kategorisierung online
  • KaSoKategoriebezogene Selbsteinschätzung online
  • KaFroKategoriebezogene Fremdbewertung online

technische Administration

Peter Dähn B.Sc.
Peter Dähn B.Sc.
E-Mail: daehn@vcrp.de
Telefonnummer: 0631 205 4944

Weitere Infos
Games

Für einen gamebasierten Ansatz im E-Learning bietet der VCRP die Tools „Quizwand“ und „Vepardy“ an.

Mit der Quizwand überprüfen die Lernenden ihr erlangtes Wissen in spielerischer Weise. Auf einer Quizwand können sequenziell anspruchsvoller werdende Fragen zu verschiedenen Themengebieten angelegt werden. Die Lernenden sammeln bei korrekt beantworteten Fragen Punkte und spielen dabei gegen die Uhr. Eine LTI-Einbindung der Quizwand ermöglicht es, die im Quiz erreichte Punktzahl an das Bewertungswerkzeug von OpenOLAT rückzumelden.

vepardy-screenshot

Das Spiel Vepardy ist an das Spielprinzip der bekannten Fernseh-Show Jeopardy angelehnt und kann als Online-Quizspiel in Präsenz-Veranstaltungen genutzt werden. Es bietet u.a. die Möglichkeit eines gamebasierten Assessments zum Ende eines Semesters, eines thematischen Blocks oder als gamebasierter Pre-Test zu einem Thema.

technische Administration

Peter Dähn B.Sc.
Peter Dähn B.Sc.
E-Mail: daehn@vcrp.de
Telefonnummer: 0631 205 4944

Weitere Infos

Ansprechpartnerin Gamification

Dr. Sabine Hemsing
Dr. Sabine Hemsing
E-Mail: hemsing@vcrp.de
Telefonnummer: 0631 205 4950

Weitere Infos
Etherpad

Kollaboratives Arbeiten nimmt im virtuellen Raum eine stetig wachsende Rolle ein. Etherpad ist ein webbasierter Texteditor, der es mehreren Personen gleichzeitig und in Echtzeit erlaubt, einen Text zu erstellen sowie einen bereits erstellten Text zu bearbeiten. Die von Ko-Autoren gemachten Änderungen sind sofort für jede beteiligte Person in der Arbeitsumgebung ersichtlich und über eine Versionierungsfunktion leicht nachvollziehbar oder rückgängig zu machen.

etherpad-screenshot

Auch werden den Autoren automatisch verschiedene Farben zugewiesen, was eine direkte Übersicht über die Bearbeitungshistorie ermöglicht. Über eine Chatfunktion können die zu bearbeitenden Themen synchron besprochen werden. Das kollaborativ entstandene Dokument kann zu jeder Zeit leicht als HTML-, OpenOffice-, Word- oder PDF-Dokument exportiert und archiviert werden.
Neben dem Texteditor Etherpad stellt der VCRP die webbasierten Anwendungen Codepad und Mathpad zur kollaborativen Bearbeitung von Code sowie mathematischen Formeln zur Verfügung.

technische Administration

Peter Dähn B.Sc.
Peter Dähn B.Sc.
E-Mail: daehn@vcrp.de
Telefonnummer: 0631 205 4944

Weitere Infos