OpenMeetings

E-Learning Shorty: OpenMeetings

Einsatzszenarien für virtuelle Klassenzimmer

Inhalte:

  • Was sind Virtuelle Klassenzimmer?
  • Was ist OpenMeetings?
  • Welche Szenarien lassen sich mit OpenMeetings umsetzen?
  • Wie können Sie selbst OpenMeetings mit Ihrem Hochschul- und Lehralltag verknüpfen?

Das E-Learning Shorty vermittelt Ideen und Tipps für den Einsatz von OpenMeetings in der Hochschule.

 

Virtuelle Klassenzimmer gibt es schon seit vielen Jahren, trotzdem bleibt ihr Einsatz hinter den Möglichkeiten zurück. Natürlich ist es an einer Präsenzhochschule nicht immer sinnvoll, dass sich Lehrende und Lernende synchron in virtuellen Räumen zu treffen, aber spätestens wenn man hochschulübergreifend kooperieren möchte, taucht häufig die Frage nach entsprechenden Systemen auf. Aber auch im Rahmen von Blended- und Online-Learning bieten Virtuelle Klassenzimmer interessante Möglichkeiten sowohl bezüglich der Präsentation als auch der Kommunikation.

 

Am Beispiel des OpenSource Tools OpenMeetings werden die Möglichkeiten und Grenzen sowie mögliche didaktische Einsatzszenarien für virtuelle Klassenzimmer aufgezeigt.

 

Hinweis: OpenMeetings kann von allen Hochschullehrenden in Rheinland-Pfalz kostenlos für Lehrzwecke verwendet werden.

Termin:

05.07.2013, 10.00-12.00 Uhr

+ virtuelles Meeting in OpenMeetings in der Folgewoche

 

Anmeldeschluss: 28.06.2013 oder beim Erreichen der Höchstteilnehmerzahl

Modus:

Blended-Learning

 

Dieses E-Learning Shorty findet ausnahmsweise im Blended-Modus statt. Während der Präsenz-Veranstaltung wird ein Termin für ein ein virtuelles synchrones Meeting abgestimmt, so dass jeder Teilnehmer bzw. jede Teilnehmerin, die Möglichkeit erhält, OpenMeetings von zu Hause bzw. vom Büro aus in der Moderatorenrolle zu testen.

Ablauf:

Das E-Learning Shorty besteht aus einer thematischen Einführung mit intergrierter Diskussion über individuelle Einsatzszenarien, dem gemeinsamen Erproben von OpenMeetings und der konkreten Übertragung der Möglichkeiten und Grenzen für die eigene Praxis.

 

Im Idealfall bringen Sie ein eigenes Headset mit.

Ort:

Hochschule Trier

Standort: Schneidershof

Gebäude G Raum 12

 

Wegbeschreibung und Campusplan

Zielgruppe:

Lehrende der Hochschulen in RLP, die sich für synchrone, virtuelle Lehr-/Lernszenarien interessieren und überlegen, OpenMeetings im Rahmen der Lehre oder der Projektkoordination einzusetzen.

 

Teilnehmerzahl: 5-25 Personen

Ziel:

Nach der Veranstaltung wissen Sie, was Virtuelle Klassenzimmer sind und welche vielfältigen Einsatzmöglichkeiten existieren. Sie erhalten einen ersten Einblick in das Virtuelle Klassenzimmer OpenMeetings und können abschließend entscheiden ob und wenn ja, wie Sie OpenMeetings sinnvoll einsetzen können.

Kosten:

Die Teilnahme ist kostenlos, eine Anmeldung ist jedoch erforderlich.

 

zur Anmeldung

I   Kontakt   I   E-Mail   I   Sitemap   I   Impressum   I   Suche   I   RSS   I
HomeArchivVeranstaltungenE-Learning ShortyOpenMeetings
 
  HOME I Olat