TBDL 04

Management: Online-Kursdesign

Wie konzipiert und entwickelt man einen Online-Kurs?

 

Inhalte

  • Planung von E-Learning
  • Von der Lernplattform zur Lernumgebung: Didaktische Gestaltung eines LMS
  • Zeitliche und organisatorische Planung, Aufstellung von Ablaufplänen
  • Planung von Online-Methoden
  • Alle Aspekte, die bei der Planung und Vorbereitung eines Online-Kurses relevant sind

Durchführung

Plan-Rollenspiel, siehe auch More than a game"

 

Modus

asynchron mit synchronen Ergänzungen

 

Lernform

gamebasierter Ansatz, kooperativ, kommunikativ, tutoriell betreut, internetbasiert

 

Struktur

Nach einer Einführung in die Methodik des Plan-Rollenspiels schlüpfen die Teilnehmenden und auch der Online-Tutor in eine spezifische Rolle. Hiefür erhalten sie konkretere Informationen zu dieser Figur sowie einen spezifischen, beispielhaften, authentischen Auftrag, der bis zum Ende des Spiels in kooperativer Form erledigt werden muss. Während des Spiels treffen die Teilnehmenden wie im richtigen Leben auf vielfältige Hindernisse aber auch positive Erlebnisse. Am Ende haben sie konkret die Entwicklung eines Online-Kurses mit mehreren Beteiligten im Zeitraffertempo erlebt.

 

Unbenanntes Dokument

Woche

Aktion/Ablauf

Detail

Moderation

1

Plan-Rollenspiel

Erklärung des Spielprinzips und Einstieg

moderiert

2

Plan-Rollenspiel

 

moderiert

3

Plan-Rollenspiel

 

moderiert

4

Plan-Rollenspiel

 

moderiert

5

Plan-Rollenspiel

Demonstration des Ergebnisses

moderiert

6

Auswertung desPlan-Rollenspiels

Metaebene

moderiert

 

Ziel

Praktisches Erleben der Planung und Gestaltung eines Online-Kurses mit den typischen Hindernissen und Fallstricken in einer simulierten Umgebung. Durch die abschließende Reflexion werden Probleme und Verhaltensweisen bewusst gemacht und lassen sich in der realen Praxis erfolgreicher durchlaufen. Gleichzeitig wird durch den kooperativen Ansatz die Online-Kommunikations- und –Kooperationskompetenz ausgebaut und der Umgang mit schwierigen Situationen geübt.

 

Zielgruppe

  • Hochschullehrende, die an der konkreten Planung und Ausgestaltung eines Online-Kurses interessiert sind.
  • Hochschullehrende, die einen gamebasierten Ansatz schätzen und selbst praktisch erleben möchten.
  • Lehrende, die bereits E-Learning einsetzen und ihre Tätigkeiten weiter professionalisieren möchten
  • Lehrende, die E-Learning aus einem neuen Blickwinkel erleben möchten

Voraussetzungen

  • allgemeine Voraussetzungen für das TBDL-Programm (siehe Übersicht)
  • Gute E-Learning Basiskenntnisse und Erfahrungen. Diese können erworben worden sein durch den TBDL-Basic, ausführliches Studium der einschlägigen E-Learning-Literatur, praktische Erfahrungen im Bereich E-Learning
  • (Erste) praktische Erfahrung in der Kurserstellung ist hilfreich, ansonsten erhöht sich der Zeitaufwand
  • Bereitschaft zur kooperativen und kommunikativen Online-Arbeit
  • Headset oder mindestens Mikrofon und Lautsprecher

 

Das Modul ist nicht geeignet für E-Learning Anfänger.

 

Arbeitsaufwand

ca. 40 h

 

Mindestteilnehmerzahl

8 Personen

 

Anmerkung: Der Begriff "Design" wird hier im Sinne von "Entwicklung" verwendet und bezieht sich auf die konzeptionelle Entwicklung eines E-Learning Kurses.

 

I   Kontakt   I   E-Mail   I   Sitemap   I   Impressum   I   Suche   I   RSS   I
HomeArchivVeranstaltungenTBDLModuleTBDL 04
 
  HOME I Olat